Top 18 Paris Sehenswürdigkeiten: Pariser Denkmäler

0
39
Eiffelturm in Paris bei Nacht
Eiffelturm bei Nacht

Paris ist überflutet mit prächtigen Monumenten aus vielen Epochen. Einige Denkmäler, wie der Eiffelturm oder Notre-Dame, gehören zu den meistbesuchten Orten der Welt. Andere, wie das Palais du Luxembourg oder die Conciergerie, sind weniger bekannt, aber einen Besuch wert. Von Gotik über Art Déco bis zur Belle Époque haben wir eine Liste der schönsten Sehenswürdigkeiten in Paris zusammengestellt. Hier finden Sie unsere Tipps zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Paris, einschließlich Preisen und Öffnungszeiten.

1Der Eiffelturm

Eiffel Tower by night in Paris
Eiffelturm bei Nacht

Er ist das berühmteste Denkmal der Welt. Es ist unmöglich, Paris zu besuchen, ohne den Eiffelturm zu besichtigen. Sie können den Eiffelturm hinaufsteigen, oder auch in einem der beiden Restaurants im Turm zu Mittag oder zu Abend essen. Der Panoramablick oben ist beeindruckend. Achtung! Der Aufstieg zur Turmspitze über die Treppen kann sehr lange dauern.

Eintrittspreise:

  • Online-Ticket: 26 €
  • Führung und direkter Zugang zum Eiffelturm: 60 €

Öffnungszeiten: Täglich von 09:30 bis 23:45 Uhr (00:45 von Mitte Juni bis September). Die Aufzüge nach oben sind bis 22:30 Uhr geöffnet (im Sommer bis 23:00 Uhr).

>> Online-Ticket mit Führung durch den Eiffelturm buchen

Mehr zum Nachlesen über den Eiffelturm.

2Der Triumphbogen (Arc de Triomphe)

the Arc de Triomphe
Der Triumphbogen

Dies ist der Ort für alle französischen Feierlichkeiten, von Sportsiegen bis zu nationalen Zeremonien.

Der Triumphbogen wurde unter der Leitung Napoleons erbaut, um die Siege der französischen Armee zu feiern. Sie können auf die Terrasse am oberen Ende des Bogens steigen und einen der schönsten Ausblicke auf Paris genießen.

Eintrittspreis: 14 €

Täglich geöffnet

Öffnungszeiten: von 10 bis 22 Uhr (bis 23 Uhr von April bis September)

Online-Ticket für den Triumphbogen reservieren.

Mehr zum Nachlesen über den Triumphbogen.

3Die Heilige Kapelle (Sainte-Chapelle)

Sainte Chapelle
Sainte Chapelle

Die beleuchteten Fenster der Kapelle sind einen Besuch wert. Das 1248 fertiggestellte Denkmal ist eines der mittelalterlichen Juwelen der Hauptstadt. Seine einzigartige Atmosphäre bietet einen großartigen Rahmen für die klassischen Konzerte, die dort stattfinden.

Eintrittspreis: 10 €

Geöffnet von 09:00 bis 17:00 Uhr (bis 18:00 Uhr von April bis Oktober)

>> Bestpreis-Ticket für Sainte Chapelle hier.

4Notre-Dame Kathedrale

Notre Cathedral in Paris - cité Island

Notre-Dame de Paris vom IMA aus

Die Kathedrale Notre-Dame de Paris ist das meistbesuchte Denkmal der Hauptstadt. Der Bau der Kathedrale begann im Jahr 1160. Das religiöse Gebäude wurde dank Victor Hugo und seinem Buch „Notre Dame de Paris“ berühmt. Verpassen Sie nicht einen Aufstieg zum Nordturm (gebührenpflichtig), um die Wasserspeier aus der Nähe zu sehen. Es ist eines der berühmtesten Denkmäler von Paris

Die Westfassade, die prächtigen Fenster und die Große Orgel sind ebenfalls wesentliche Teile des Denkmals. Da Notre-Dame ein religiöses Gebäude ist, ist der Eintritt frei. Einige Teile, wie die archäologische Krypta oder der Nordturm, sind jedoch kostenpflichtig.

Seit April 2019 ist es nicht mehr möglich, das Innere der Kathedrale zu betreten, man kann jedoch die Architektur von außen bewundern.

Website: www.notredamedeparis.fr/en/

5Sacré Cœur Basilika

Romantic Montmartre Paris
Sacré Coeur bei Nacht ©Mary Milliken

Nicht alle Pariser sind sich einig über das Sacré Cœur. Erbaut am Ende des 19. Jahrhunderts, um die Sünden der Gemeinde auszugleichen, wird es von einigen Menschen als ein Werk des schlechten Geschmacks auf dem Gipfel des Montmartre angesehen. Dies ist eine der Sehenswürdigkeiten von Paris

Es empfängt jedoch zahlreiche Besucher und bietet einen herrlichen Blick über ganz Paris. Es ist definitiv eines der Monumente, die Sie während eines ersten Besuchs in Paris besuchen sollten.

Der Eintritt in die Sacré Cœur Basilika ist frei.

Mehr zum Nachlesen über Sacré Cœur.

6Opéra Garnier

Opera Garnier by night
Opéra Garnier bei Nacht

Das Palais Garnier ist ein architektonisches Juwel aus dem Zweiten Reich. Der Bau der Pariser Oper begann 1860. Das Denkmal wurde 1875 eingeweiht. Die Opéra Garnier ist gut besucht. Sie können die unglaubliche Architektur des Gebäudes, sowie Dekorationen und Gemälde entdecken, die die Wände schmücken.

>> Online-Ticket für die Opéra Garnier hier reservieren.

 Mehr zum Nachlesen über die Opéra Garnier

7Kriegsinvalidenheim (Hôtel des Invalides)

Invalides by Night in Paris
Invalidenheim in Paris bei Nacht

Das Hôtel des Invalides wurde im 17. Jahrhundert erbaut, um sich um Kriegsinvaliden zu kümmern. Dieser beeindruckende Komplex beherbergt auch das Armeemuseum und den Invalidendom, in dem sich das Grab von Napoleon I. befindet.

Mehr zum Nachlesen über die les Invalides

8Schloss Palais du Luxembourg

Palais du Luxembourg in Paris

Der Palast wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts im Auftrag von Marie de Médicis erbaut. Er befindet sich im Garten „Jardin du Luxembourg“, der als schönste Grünfläche in Paris gilt.

Website: de.museeduluxembourg.fr

9Die Pariser Conciergerie

Conciergerie-Denkmal, Paris

Anfänglich war dies ein königlicher Palast während des Mittelalters, bevor er zu einem „Palast der Gerechtigkeit“ wurde. Während der Revolution diente er als Gefängnis. Marie Antoinette wurde hier eingesperrt. Der Besuch der Conciergerie ist daher eine Reise durch die Geschichte Frankreichs, vom Mittelalter bis zur Revolution.

Eintrittspreis: 9 € (reduziert 7 €)

Täglich geöffnet von 09:30 bis 18:00 Uhr

Unser Tipp: Kombi-Ticket inkl. Besichtigung der Sainte Chapelle nutzen.

10Brücke Pont Alexandre III

Die Pont Alexandre III wurde für die Weltausstellung von 1900 zur Feier der Französisch-Russischen Allianz gebaut. Sie ist eine der schönsten Brücken der Hauptstadt. Sie ermöglicht den Zugang vom Invalidenheim zum Grand Palais, bevor man die Champs Elysées erreicht. Die Flussufer in der Nähe der Brücke sind sehr belebt mit Kähnen wie der Rosa Bonheur oder der Faust-Bar.

Besuch in Paris? Hier finden Sie eine Auswahl an Aktivitäten in Paris.

11Brücke Pont Neuf

Pont Neuf und Seine

Trotz ihres Namens ist Pont Neuf (dt.: Neue Brücke) die älteste Brücke von Paris (1607 eingeweiht) und auch die berühmteste. Sie verbindet die Stadtinsel mit dem rechten und linken Ufer von Paris.

12Das Palais Royal

Palais Royal Garden
Palastgarten

Das Palais Royal ist ein beeindruckendes Gebäude gegenüber dem Louvre Museum. Heutzutage beherbergt es den Staatsrat und die Comédie-Française. Es besteht auch aus Galerien, einem Garten und einem öffentlichen Platz mit den Buren-Säulen.

13Trocadéro

Der Trocadéro-Komplex umfasst einen beeindruckenden öffentlichen Platz, einen Garten und den Chaillot-Palast (in dem sich das Museum des Menschen und das Marinemuseum befinden). Der öffentliche Platz von Trocadéro ist einer der schönsten Aussichtspunkte auf den Eiffelturm.

14Das Panthéon

Das Panthéon wurde, auf dem Gipfel des Berges Sainte-Geneviève im 5. Bezirk, ursprünglich als Kirche erbaut. In 1789 eingeweiht diente es jedoch als Mausoleum für die Revolution, in dem bedeutende Persönlichkeiten der französischen Geschichte begraben sind.

15Brücke Pont des Arts

Dies ist die Brücke der Liebenden. Im Laufe der Jahre brachten Verliebte hier Schlösser an, um ihre Liebe zu besiegeln.

16Turm Jean-Sans-Peur

Es ist nicht das meistbesuchte Denkmal von Paris, aber es bleibt der höchste zivile mittelalterliche Turm der Hauptstadt. Er wurde 1408 von Jean Sans Peur (dt.: Johann Ohnefurcht) erbaut, um sich zu schützen, nachdem er Louis von Orléans, den Bruder des Königs von Frankreich, Karl VI., angegriffen hatte.

Turm Jean-Sans-Peur

Eintrittspreis: 5 €

Adresse: 20 rue Etienne-Marcel

Öffnungszeiten: von 13.00 bis 18.00 Uhr (montags und dienstags geschlossen)

17Turm Saint-Jacques

Der Turm ist der einzige erhaltene Teil der Kirche Saint-Jacques, die bei der Revolution (1797) zerstört wurde. Mit einer Höhe von 57 Metern wird er von Touristen und Parisern geliebt wegen der wunderschönen Plantagen und Rasenflächen, die ihn umgeben und eine der schönsten Grünanlagen von Paris darstellen.

18Obelisk von Luxor

Der inmitten der Place de la Concorde gelegene Obelisk war ein Geschenk des ägyptischen Königs zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Er schmückt jetzt die großartige Sammlung, die den Beginn der Champs-Elysées-Allee darstellt. Weitere sehr schöne Bauwerke sind der Louvre, das Orsay Museum, das Centre Pompidou und der Kleine Palast.

Mehr erfahren über Museen in Paris.

Kaufen Sie einen Pass, um Geld zu sparen und sich das Leben zu erleichtern! Mit dem Pariser Museumspass haben Sie Zugang zu mehr als 60 Monumenten und Museen. Der Paris Passlib‘ beinhaltet die Vorteile des Pariser Museumspasses und berechtigt zu uneingeschränktem Transport, einer Bateaux-Parisiens-Kreuzfahrt und Ermäßigungen in der Galerie Lafayette.

Haben Sie eines dieser Denkmäler besucht? Sagen Sie uns Ihre Meinung, indem Sie unten einen Kommentar hinterlassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.