home > Unternehmungen in Paris > Paris mit Kindern: Top Familienfreundliche Aktivitäten
Der Eiffelturm - Paris in 3 Tagen

Paris mit Kindern: Top Familienfreundliche Aktivitäten

von stillinparis
Veröffentlicht am: Zuletzt aktualisiert am

Sie möchten Paris mit der Familie besuchen, aber haben Sorge, dass es ein Vermögen kostet? Dann sind unsere Tipps was man in Paris mit Kinder unternehmen kann,ohne das Budget zu übersteigen. Sie werden zahlreiche Tipps erhalten, wie Sie bei der Freizeitgestaltung, Unterkunft und dem Essen bares Geld sparen können. Aktivitäten in Paris für die Familie, was man mit Kindern unternehmen kann … Lesen Sie unsere Tipps.

FAMILIENAKTIVITÄTEN IN PARIS

Ob Sie mit Ihrer Familie unterwegs sind oder nicht, es gibt mehr als genug, was Sie in Paris unternehmen können. Hier ist eine kurze, überschaubare Liste:

  • Das Louvre Museum (besonders der Ägyptologie-Bereich)
  • Das Musée d’Orsay
  • Der Eiffelturm
  • Die Cité des Sciences de la Villette (ideal mit Kindern)
  • Rundfahrt oder Essen auf einem Flussboot
  • Der Luxembourg Garten
  • Die Ufer der Seine
  • Das Naturhistorische Museum
  • der Jardin des Plantes und die Menagerie
  • Das Grévin Museum
  • Jardin d’Acclimatation (in Bois de Boulogne)
  • Zoologischer Park Paris
  • Das Aquarium Paris
  • Musée du Quai Branly: Museum von Kunstvernissagen
  • Notre Dame Paris

AKTIVITÄTEN MIT KINDERN IN PARIS

Wenn Sie das erste Mal in Paris zu Besuch sind, werden Sie mit Sicherheit viel unternehmen wollen, die schönsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt entdecken oder die vielen Pariser Museen erkunden. In diesem Fall empfehlen wir den Pariser Museums-Pass.

FAMILIE SPAZIERT AN DEN BATEAUX-MOUCHES AN DER SEINE

Bateaux Mouches Bootsfahrt & Eiffelturm
Bateaux Mouches Bootsfahrt & Eiffelturm

Es hört sich nach einer Touristenfalle an, aber ist eine Rundfahrt auf der Seine immer ein Erlebnis. Wenn Sie mit Ihrer Familie unterwegs sind, können Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten von der Seine aus bestaunen und werden dabei nicht einmal müde.

Es ist eine fabelhafte Idee, mit Kindern eine Bootstour auf der Seine zu planen.

Sie können sogar die Gelegenheit nutzen und während der Rundfahrt auf der Seine zu Mittag essen. Und Sie werden nicht nur Touristen sehen, da Pariser sich selbst häufig ein Essen auf der Seine gönnen.

Die Paris en Scène Dinner-Rundfahrt ist ideal für ein gutes Familienessen, das nicht zu teuer ist.

>Finden Sie eine Bootsfahrt an der Seine

ERKUNDEN SIE PARIS MIT DEM BUS

Busrundfahrt in Paris
Busrundfahrt in Paris

Sie ist perfekt, wenn man das erste Mal die Hauptstadt zusammen mit Kindern erkundet. Mit den verschiedenen Unternehmen können Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt entdecken, wie den Triumphbogen, die Garnier Oper, das Louvre Museum oder den Eiffelturm.

Es gibt verschiedene Angebote: eine zweistündige Rundfahrt, Rundfahrt mit Zwischenstationen, Nachtrundfahrten…

FAMILIENPARKS UND GÄRTEN

Tuileries Garten in Paris
Tuileries Garten in Paris

Wenn Sie mit Ihrer Familie Paris besuchen, müssen Sie unbedingt einen Nachmittag in einem der vielen Pariser Parks verbringen. Die Gelegenheit können Sie direkt für ein Picknick nutzen.

Sie werden die Qual der Wahl haben!

Der Jardin des Tuileries ist einer der größten und liegt sehr zentral. In der Nähe des Louvre, dem Musée d’Orsay und dem Concorde, bietet er sich für eine Rast zwischen zwei Sehenswürdigkeiten.

Der Parc des Buttes Chaumont sticht mit seiner Unebenheit hervor. Er ist ebenfalls der größte der Hauptstadt und jener mit dem größten Wald. Das macht ihn zu einem perfekten Ort für ein Familienpicknick.

Den Jardin du Luxembourg muss man mindestens einmal gesehen haben, wenn man in Paris ist. Dort können Sie seine französischen oder englischen Blumenbeete, seine Wiesen und die Statuen bewundern. Hemingway, Sartes… Viele Schriftsteller haben hier ihre Werke niedergeschrieben.

DAS PARISER AQUARIUM

Lesen Sie auch: Paris mit Teenagern

Das Pariser Aquarium spricht viele Kinder an. Sie werden von den Haien und Rochen in den zahlreichen Becken sher beeindruckt sein. Insgesamt kann man 500 Arten aus dem Meer oder Süsswasser bewundern.

DER PARISER MUSEUMS-PASS

Wenn Sie verschiedene Museen und Sehenswürdigkeiten besuchen möchten, bietet sich der Pariser Museums-Pass als ausgezeichnete Investition an..

Damit können Sie mehr als 60 € auf den Eintritt aller bekannten Sehenswürdigkeiten sparen, wie dem Louvre Museum, Pompidou, Orsay, das Pantheon, dem Triumphbogen, Schloss Versailles …

Und vor allem brauchen Sie bei den meisten Sehenswürdigkeiten und Museen in Paris nicht lange anstehen, da man mit ihm bevorzugten Einlass erhält. Die Wartezeit in der Schlange kann leicht zwei Stunden bei den berühmtesten Sehenswürdigkeiten betragen.

Der Preis des Passes liegt für zwei Tage bei 48 € for 2 days, 62 € für 4 Tage und 74 € für 6 Tage. (Eintritt ist unter 28 Jahren kostenfrei)

KOSTENFREIE MUSEEN

Carnavalet Museum im Marais-Viertel
Carnavalet Museum im Marais-Viertel

Achten Sie darauf, dass manche Museen das ganze Jahr kostenfreien Eintritt bieten, wie das Musée de la Ville de Paris.

Diese Museen sind definitiv einen Besuch wert. Zu ihnen gehört das Carnavalet Museum (Pariser Geschichte), das Museum für Moderne Kunst Paris oder das Petit Palais.

Der Eintritt ist ebenfalls ganzjährig für Studenten aus der EU unter 28 Jahren kostenfrei. Am ersten Sonntag des monats gibt es ebenfalls einige, die kostenfreien Eintritt bieten, wobei es Ausnahmen gibt.

Wenn Sie mit der Familie oder kleinen Kindern unterwegs sind, achten Sie darauf, dass jedes Museum spezielle Kinderkarten und Gruppenkarten anbieten (wenn Sie mindestens zu fünft sind).

Lesen Sie auch:Unsere Tipps für die besten Aktivitäten in Paris

PARIS MIT KLEINEM GELDBEUTEL BESUCHEN

PARIS- UND METRO-TICKET-BÜCHER

Während Ihres Besuchs in Paris werden Sie vermutlich die Metro nutzen. Und das wird sich mehrmals ergeben.

Kaufen Sie keine Einzelfahrkarten, wenn Sie den Öffentlichen Verkehr nutzen wollen.

Es ist besser, entweder eine Zehnerkarte oder ein Mehrtagesticket zu kaufen.

Das Büchlein mit10 tickets kostet beispielsweise 16.50 €. Das heißt, dass sie jeweils 1.65 € isnstatt 1.90 €, wenn man sie einzeln kauft.

Mit dem Pariser Besucherticket können Sie sowohl in Paris als auch die Pariser Region 1, 2, 3 oder 5 Tage umherfahren. Dank dieses Tickets, dass es ab 11,65 € (1 Tag für Pariser Zentrum) bis 63,90 € (5 für Paris und Sdie Vorstädte) gibt, können Sie Geld sparen.

RABATTE FÜR KINDER UND FAMILIEN

Wenn Sie mit Ihrer Familie Paris besuchen, beachten Sie, dass Kinder unter vier Jahren kostenfrei in den Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren.

Kinder von 4 bis 10 Jahren profitieren von einem Rabatt in Höhe von 50 % auf das Büchlein mit 10 Tickets.

Für das Pariser Besucherticket gilt dieser Rabatt für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren.

Wenn Sie mit Teenagern unterwegs sind, können Sie vom Jungen Wochenendticket profitieren, mit dem sie Samstags, Sonntags und an Feiertagen für 4 € (Zone 1-3) bis 8.70 € (Zone 1-5) fahren.

Lesen Sie unseren Reiseführer Paris in 4 oder 5 Tagen entdecken.

PARISER LIB‘ TICKET: MUSEEN UND ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL

Damit Sie nicht Tickets ohne Ende sammeln, wenn Sie in Paris sind, können Sie sich auch für das Pariser Lib’ Ticket entscheiden. Es kombiniert die Vorteile des Pariser Besuchertickets und des Pariser Museums-Pass. Außerdem können Sie mit ihm eine einstündige Rundfahrt auf der Seine machen, im Cabrio-Bus die Stadt erkunden und noch viel mehr erleben.

Die Preise für das Paris Lib‘ Ticket beginnen bei 109 € für ein Zweitagesticket für Erwachsene. Die Preise für Teenager und Kinder sind wesentlich günstiger – beziehungsweise bei 65 € und 35 €) – weil der Eintritt zu Museen bis zum Alter von 18 oder 28 innerhalb der EU kostenfrei ist.

Es gibt auch ein Pariser Lib‘ Miniticket, das einen Tag lang gültig ist und 40 € kostet.

TIPPS FÜR GÜNSTIGE UNTERKÜNFTE IN PARIS

Am besten spart man während des Aufenthalts in Paris Geld, wenn man in einer der näheren Vorstädte unterkommt.

Damit es aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht allzu stressig wird, sollte die nächste Metro nur maximal 5 Minuten von ihrer Unterkunft entfernt sein. (und ich sage Metro, nicht RER).

Die an Paris angrenzenden Städte mit Metro-Anschluss sind Boulogne, Montrouge, Malakoff, Ivry-sur-Seine und Châtillon im Süden. Im Norden haben die an Paris angrenzenden Städte Saint-Ouen, Clichy, Pantin, Les Lilas und einige mehr einen Matro-Anschluss. Östlich von Paris empfangen Vincennes und Montreuil ebenfalls viele Touristen. Nordöstlich sind die Städte Pantin und Lilas nur 15 Minuten vom Place de la République entfernt.

Wenn Sie in Paris eine Unterkünften suchen, eignen sich die Viertel um den Place de Clichy, Belleville oder der 13. Bezirk mit bezahlbaren Unterkünften im Zentrum der Hauptstadt.

>Finden Sie eine Auswahl an günstigen Hotels in Paris

WO MAN IN PARIS GUT UND GÜNSTIG ISST.

Wir gelangen zum letzten Kapitel unserer Tipps, wie Sie Ihren Besuch in Paris genießen können, ohne über Ihre Verhältnisse zu gehen. Folgen Sie unseren Tipps für ein Familienrestaurant.

Zunächst sollten Sie ein paar Touristenfallen vermeiden. Die Restaurants Saint Michel und das Rue de la Huchette sind dafür ein Beispiel. Fake Bretonische Creperien und Griechische Fake Restaurants sollte man ebenfalls vermeiden.

Stattdessen sollten Sie den Restaurants auf der Rue Mouffetard in der Nähe des Lateinischen Viertels probieren. Die Auswahl ist vielfältig und die Preise sind moderat.

Außerdem ist das Montmartre-Viertel ein Touristenmagnet, wo man kaum ein authentisches Restaurant am Place du Tertre finden wird. Suchen Sie dafür besser die originellen Neo-Bistros auf der Seite vom Lamarck-Caulaincourt auf. Die Küche ist besser und die Preise sind niedriger.

Auch eine gute sind der 13. Bezirk und Chinatown. Natürlich werden Sie dort gute asiatische Küche und Köstlichkeiten aus der ganzen Welt finden.

Das Batignolles-Viertel kann auch ein paar gute Möglichkeiten für ein Familienessen bieten.

Zu unseren Favoriten in Marais gehört der Rote Kindermerkt. Dort gibt es viele Essensstände und man kann sich hinsetzen.

Sie können sich freitags auch für Couscous in einem der vielen Bistros im 18. Bezirk oder in Belleville entscheiden. Es ist hervorragend für ein Essen mit der Familie.

Sie können sich nach wie vor ebenfalls für ein Picknick in einem der vielen Parks oder am Kanalufer von Saint-Martin entscheiden. Die beliebtesten Parks fuür Pciknicks sind der Buttes Chaumont und der Bois de Vincennes.

Das könnte dir auch gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.