Home Museen Die besten Kunstgalerien in Paris für Malerei, zeitgenössische Kunst und Fotografie
Polka Galerie- Paris

Die besten Kunstgalerien in Paris für Malerei, zeitgenössische Kunst und Fotografie

by stillinparis
0 comment

Wir haben die besten Kunstgalerien in Paris aufgelistet. Sie können Galerien für zeitgenössische Kunst, Fotografie oder Malerei besuchen.

Galerie Perrotin – Galerie für zeitgenössische Kunst

Perrotin Kunstgalerie- Paris
Perrotin Kunstgalerie- Paris

Diese Galerie wurde 1989 vom Kunsthändler Emmanuel Perrotin gegründet und präsentiert in einer Stadtvilla in der Turenne-Straße im Marais zeitgenössische Kunst. Perrotin hat unter anderem Künstler wie Takashi Murakami, Sophie Calle, Cattelan, Veilhan und Damien Hirst gefördert. Derzeit (bis 23. Dezember):
Takashi Murakami, Learning the magic of painting
Bharti Kher, The Laws of reversed effort

Galerie Polka – Galerie für moderne Kunst

Polka Galerie- Paris
Polka Galerie- Paris

Als Familienunternehmen ist Polka auch ein Kunstmagazin und zeigt in seinem doppelstöckigem Ausstellungsraum in der Rue Saint Gilles Ausstellungen moderner und älterer Fotografien, in denen die wichtigsten Ereignisse der Gegenwart hinterfragt werden.
Demnächst: Polka wird vom 10. bis 13. November bei der Paris Photo 2016 am Stand 138 im Grand Palais vertreten sein.

Le Bal Café

Das Le Bal ist nach dem ehemaligen Tanzsaal Chez Isis benannt, der in den 20er Jahren unter derselben Adresse etabliert wurde. Es ist ein kombinierter Raum: Essen & Kunst. Die Ausstellungen widmen sich Bild-Dokumenten in verschiedenen Formaten. Es ist auch ein Ort der Debatte und des Kinos.
Derzeit (bis 11. Dezember): Provoke – Between protest and performance – Photography in Japan 1960 – 1975

0fr

Die „Open Free and Ready“ Kunstbibliothek-Galerie wurde 1996 von Alexandre und Marie Thumerelle gegründet. Die Galerie bietet eine breite und seltene Auswahl an Zeitungen und organisiert auch Kunst- und Signierveranstaltungen, die ein kosmopolitisches Publikum anziehen.

Galerie Gagosian

Die international renommierte Galerie, die 1979 von der Pariser Filiale Larry Gagosian in der Ponthieu-Straße gegründet wurde, präsentiert zeitgenössische Werke einer der heute bedeutendsten Kunstsammlungen.
Derzeit (bis 12. November): Duane Hanson und Olivier Mosset

Lesen Sie auch: Museen in Paris

La Galerie du jour – Agnès B

Die französische Designerin Agnès B zeigt in dieser 1984 eröffneten Galerie für zeitgenössische Kunst ihr künstlerisches Universum und ihre Auswahl. Mit rund zehn Ausstellungen pro Jahr stellt die Galerie Fotografien und plastische Kunst aus.
Demnächst: Mauvais genre (bad impression), Sebastien Lifshitz ’s collection

La Maison Rouge

Diese private Kunststiftung, die von Antoine de Galbert gegründet wurde, untersucht verschiedene Formate künstlerischen Ausdrucks auf einer Fläche von 1300 qm im 12. Arrondissement von Paris. La Maison Rouge zeigt im Laufe des Jahres viele Ausstellungen und bietet einen Raum, in dem Sie junge Talente namens Le Vestibule entdecken können.
Derzeit (bis zum 22. Januar): Plus jamais seul  – Hervé Di Rosa et les Arts modestes

La Galerie de l’instant

In dieser Galerie zeigt Fotografin Julia Gragnon Mode und glamouröse Ausstellungen, die Prominenten unserer Zeit wie Marilyn Monroe, Serge Gainsbourg und Brigitte Bardot Tribut zollen.
Aktuell (bis 6. Dezember): Mode (Kate Moss fotografiert)

Galerie Chantal Crousel

Als emblematische Pariser Galerie fördert die Chantal Crousel Galerie seit 1980 Künstler und Werke, die die wesentlichen Werte der heutigen Gesellschaft betonen. Sie hat u.a. Künstler wie Richard Prince, Sophie Calle, Thomas Hirschhorn gefördert.
Aktuell (bis zum 19. November) : Ether

Lesen Sie auch: Top Aktivitäten in Paris

You may also like

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.